0

Buchtipps

Julie hat ein Händchen für Schmuck und zaubert mit Perlen, Bändern und Glitzer die hübschesten Accesoirs. Der 16. Geburtstag steht vor der Tür und damit für die "sweet 16 Party" auch nichts schief gehen kann, hat Julie alles bis in alle Einzelheiten geplant. Vor allem, weil doch Noah, der Junge mit den schönsten Augen der Welt zur Party kommen soll.

Polly McClusky ist elf Jahre alt, als überraschend ihr Vater vor ihr steht. Nate ist aus dem Gefängnis ausgebrochen, um ihr das Leben zu retten. Im Gefängnis hat Nate in Notwehr den Bruder eines Bandenchefs getötet und dieser spricht ein Todesurteil über Nate, seine Exfrau und seine Tochter.

Hollywood 1921. Hardy Engel, der mäßig erfolgreiche Schauspieler dafür umso talentiertere Privatdetektiv, wird beauftragt, das Starlet Virginia Rappe zu finden. Er findet sie, eher zufällig, auf einer der legendären Partys des Komikers Roscoe „Fatty“ Arbuckle. Kurz darauf stirbt Virginia unter merkwürdigen Umständen und Hollywood hat seinen ersten großen Skandal. Denn niemand anderer als der größte Filmstar der Zeit, Roscoe Arbuckle, wird verdächtigt, für ihren Tod verantwortlich zu sein.

Johnny lebt im Schottischen Blacktooth auf dem Familiensitz Greyman Castle und genau wie sein Namensvetter haben es ihm Geheimnisse um Geister und Gespenster angetan.

Ein Umzug ist immer eine aufregende Angelegenheit. Eine neue Klasse kennenzulernen noch viel mehr. Elli ist furchtbar nervös und hat Angst, daß sich die neue Klasse auch wieder über sie lustig machen könnte. Was für ein Glück aber, daß der tröstende italienische Großvater nun gleich um die Ecke wohnt und noch viel besser, daß er in seinen Eisladen die wunderbarsten Eissorten erfindet.

Kent Haruf nimmt uns in diesem Buch mit in die Kleinstadt Holt in den Great Plains in der Nähe von Denver, Colorado. Jeder kennt jeden, man lebt von Ackerbau und Viehzucht und jeder hat so seine Probleme oder auch nicht. Der Lehrer Guthrie muss sich mit einem Schulverweigerer und vor allem dessen Eltern herumschlagen – im wahrsten Sinne des Wortes!

Die 16-jährige Willowdean, von allen „Will“ genannt – außer von ihrer Mutter, die nennt sie zuhause immer „Dumplin'“ – Knödel, denn Will ist dick, ziemlich dick. Will macht sich eigentlich nichts daraus, aber manchmal eben doch. Sie jobbt neben der Schule in einem Hamburger-Restaurant und da arbeitet auch der sportliche und unheimlich attraktive Mitschüler Bo, der sich plötzlich für sie interessiert. Schmetterlinge im Bauch, aber auch die Angst davor, dass Bo sie nur veralbern will, prägen ihren Sommer.

Seit einigen Tagen lässt mich ein Buch nicht los: Johann Scheerer „Wir sind dann wohl die Angehörigen“. Johann Scheerer ist der Sohn von Jan Philipp Reemtsma, der um Ostern 1996 33 Tage in der Hand von Entführern war. Von diesen 33 Tagen voller Hoffen und Bangen um das Leben des Vaters handelt dieses Buch.

Jetzt endlich als Taschenbuch!