0

Buchtipps - Krimi

Wieder ein Buch, das ich in einem Rutsch durchgelesen habe...   Schon allein der Plot ist unglaublich: Zwei Frauen, die beide aus unterschiedlichen Gründen aus ihrem bisherigen Leben fliehen wollen, tauschen nach dem Check-In am

Für mich war dies ein sehr spannendes Buch, was ich in einem Atemzug durchgelesen habe...   Ein echter Thriller, dabei aber nicht blutrünstig, der Thrill spielt sich im Kopf ab! Die Geschichte wird aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt - aus Sicht der verschwundenen Frau und aus Sicht der sich um sie sorgenden Schwester, die Böses ahnt...es wird von Kapitel zu Kapitel spannender und erst ziemlich zum Schluss kommt eine Wendung, die wirklich nicht vorhersehbar war...

South Central, L.A.. Lola Vasquez ist klein, zierlich, unscheinbar, anscheinend eine Chica unter vielen in der Latino-Gang The Crenshaw Six. Die Gang versucht, möglichst unauffällig zu agieren, und zu dieser Strategie gehört auch, dass Lola nicht sichtbar wird, denn in Wahrheit ist sie die Chefin der Gang, ebenso brillant wie rücksichtslos.

Eine moderne Villa am Rande Prags. Ein kleiner Junge, der am oberen Ende einer Treppe zum Spaß mit seiner älteren Schwester rangelt, die Treppe runterfällt und stirbt. Die Mutter die nur kurz mit einem Bekannten draussen war.  

Polly McClusky ist elf Jahre alt, als überraschend ihr Vater vor ihr steht. Nate ist aus dem Gefängnis ausgebrochen, um ihr das Leben zu retten. Im Gefängnis hat Nate in Notwehr den Bruder eines Bandenchefs getötet und dieser spricht ein Todesurteil über Nate, seine Exfrau und seine Tochter.

Hollywood 1921. Hardy Engel, der mäßig erfolgreiche Schauspieler dafür umso talentiertere Privatdetektiv, wird beauftragt, das Starlet Virginia Rappe zu finden. Er findet sie, eher zufällig, auf einer der legendären Partys des Komikers Roscoe „Fatty“ Arbuckle. Kurz darauf stirbt Virginia unter merkwürdigen Umständen und Hollywood hat seinen ersten großen Skandal. Denn niemand anderer als der größte Filmstar der Zeit, Roscoe Arbuckle, wird verdächtigt, für ihren Tod verantwortlich zu sein.

Jetzt endlich als Taschenbuch!

Sheriff Wing hat ein Problem. In seiner Stadt, in der sonst eher wenig passiert, wurde ein Safe aus einer Villa gestohlen. Leider gehört dieser der russischen Mafia und die hat nicht so viel Augenmaß im Umgang mit Straftätern wie Sheriff Wing. Im Wettlauf gegen die Zeit muss Wing nun den Diebstahl aufklären bevor die Russen den Dieb zu fassen bekommen. Dieser Roman lebt von seinen toll gezeichneten Charakteren, Typen die man so oder so ähnlich wohl in jeder Kleinstadt findet, die einem aber trotzdem oder gerade deswegen ans Herz wachsen.

In der Nähe von Tiverton, einer Kleinstadt in Australiens Outback, wird ein Mädchen tot am Straßenrand gefunden.

»Mein Name ist Ruben Rubeck. Ich bin siebenundvierzig, sehe aus wie siebenundfünfzig und fühle mich manchmal wie siebenundachtzig. Geschieden, kinderlos und Kriminalkommissar, was in meinem Alter ein lächerlich niedriger Dienstgrad ist, aber das geht mir am Arsch vorbei. Ich komme zurecht. Das Frankfurter Bahnhofsviertel ist mein Revier. Viele denken, ich würde da wohnen, weil es bei mir für mehr nicht reicht, weil ich mich im Dreck wohlfühle und mit meinem Gesicht sowieso nirgends sonst in Frankfurt eine Wohnung bekäme, aber das stimmt nicht. Ich hab’s einfach gerne nah zur Arbeit.«